Einhell Akku-Astsäge GE-GS 18 Li Solo Power X-Change Lithium Ionen 18 Volt

Einhell

  • €56,95
    Einzelpreis pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Produktbeschreibung:

  • Sägeblattlänge: 150 mm
  • Schnittstärke ohne Astbügel: 90 mm
  • Schnittstärke mit Astbügel: 70 mm
  • Gewicht: 1,14 kg
  • Ein bewährter Helfer zum Schneiden und Trimmen von Bäumen und Sträuchern
  • Einfacher Sägeblattwechsel ohne weiteres Werkzeug. KWB Qualitäts-Sägeblatt "Made in Switzerland".
  • Perfekt angepasst durch einen abnehmbaren Astbügel
  • Soft-Grip für ein komfortbales Arbeitsgefühl
  • Ein Akku für alle! Die innovative Lithium-Ionen-Technologie von Einhell. Flexibel und leistungsstark in allen Bereichen. Lieferung ohne Akku und ohne Ladegerät

Die Einhell Akku-Astsäge GE-GS 18 Li - Solo ist ein bewährter Helfer für das heimische Grün. Durch ihre qualitative Ausstattung durchtrennt die Akku-Astsäge mit einer Sägeblattlänge von 150 Millimetern mühelos auch dickere Äste bis zu einem Durchmesser von 90 Millimetern. Der Sägeblattwechsel der Akku-Astsäge lässt sich ohne Werkzeug und damit schnell und leicht durchführen.

Der abnehmbare Astbügel ermöglicht einfaches Schneiden von Ästen in jeder Situation und ermöglicht so ermüdungsfreies Arbeiten sowie den perfekten Halt. Ausgestattet ist die Akku-Astsäge GE-GS 18 Li – Solo mit einem KWB Qualitäts-Sägeblatt „Made in Switzerland“. Akku und Ladegerät sind separat erhältlich.

Für jemanden, der mehr als nur ein paar Zweige hier und da abschneiden möchte, stellt eine Akku-Astsäge eine bequeme Alternative für eine handgeführte Astsäge oder Gartenschere dar. Sie ist außerdem leichter, geräuschärmer und flexibler einsetzbar als die benzinbetriebenen oder elektronischen Varianten und somit der ideale Helfer zum Stutzen, Formen und Ausdünnen von Sträuchern und Bäumen.

Leider gibt es nicht den Einen Schnitttermin. Grundsätzlich ist aber bei nicht-blühenden Hecken und Bäumen das Frühjahr anzuraten, wenn es nicht mehr gefriert. Dann heilen Schnittstellen schnell ab, werden seltener von Bakterien oder Pilzen befallen und bald von frischen Trieben verdeckt.

Frühlings-Blühhölzer hingegen sollten erst nach der Blüte gestutzt werden. Achtung, vom 1. März bis zum 30. September ist Schutzzeit für Hecken - kein Radikalschnitt.


Wir empfehlen außerdem